A-
A+
 

98,00 €

Schränke und Kommoden 1650-1800 im Germanischen Nationalmuseum

23.785

Möbel zählten bereits bei Gründung des Germanischen Nationalmuseums zu dessen Sammlungen. Anfangs auf mittelalterliche Stücke konzentriert, dann durch Schenkungen und Ankäufe erweitert, erhielt der Bestand mit der Aufnahme auch jüngerer Objekte seine heutige umfassende Qualität. Der zweibändige Bestandskatalog macht den wertvollen Möbelbestand des GNM bekannt und bietet Fachleuten und Laien regional wie national Orientierung. Die umfangreichen wissenschaftlichen Forschungsergebnisse sind für Sammlungen im In- und Ausland von Interesse. Der erste Band widmet sich Schränken und Kommoden aus der Zeit von 1650 bis 1800 aus dem deutschsprachigen Raum, der zweite Band denjenigen aus Nürnberg.

Schränke und Kommoden 1650-1800 im Germanischen Nationalmuseum Almuth Klein, Petra Krutisch. Ostfildern 2015
Bd. 1: Deutschsprachiger Raum ohne Nürnberg; Bd. 2: Nürnberg
564 Seiten
873 Abb., Festeinband, 22,5 x 27,5 cm,
Best.-Nr.: 785
ISBN: 978-3-7757-4023-4