A-
A+
 

76,00 €

Die Medaillen der Hohenzollern in Franken

23.609

Wie kaum ein anderes Fürstenhaus instrumentalisierten die Hohenzollern-Markgrafen seit dem frühen 16. Jahrhundert die Medaillenkunst, um wichtige Ereignisse ihrer Regierung zu propagieren. Der Band stellt erstmals die Medaillen der Markgrafen, ihrer Frauen und ihrer Kinder zusammen, darunter viele zuvor weitgehend unbekannte Stücke. Alle behandelten Medaillen sind abgebildet.

Dieter Fischer, Hermann Maué. Nürnberg 2000
319 Seiten
24 sw Abb. im Text, sw Abb. von 486 Medaillen,
Buckram-Einband,
27,5 x 22,5 cm
Best.-Nr.: 609
ISBN: 978-3-926982-65-0